top of page

Konfirmationsfotografie Bozen

Die Firmung ist ein sehr wichtiges Sakrament, sie erhellt den Weg in den dunklen Momenten des Lebens. Vielleicht ist das der Grund, warum die Firmung in Südtirol für einige Jahre ausgesetzt wurde, damit die Firmlinge erwachsener und sich des Geschenks, das sie erhalten, bewusster wurden.

Wir wollen uns hier nicht mit den Vorzügen dieser Angelegenheit befassen, die uns nichts angeht, sondern nur sagen, dass wir Sehnsuncht nach dieser Art von Gottesdienst gahabt haben.

Die Firmung ist Licht, Erkenntnis.

So ist auch unsere Fotografie: leuchtend.
 

Einmal, an dem Tag der Firmung, sagte uns Don Michele Tomasi, jetzt Bischof von Treviso, dass er sich wünsche, dass wir eines Tages seine Beerdigung fotografiert hätten, denn das müsse ein Tag der Feier sein. Das war eines der schönsten Komplimente, die wir je bekommen haben, nämlich das, was wir in die Fotografie einbringen: Freude und Emotionen.

Was gibt es da noch zu sagen?

Da wir zu zweit arbeiten, gibt es zwei völlig unterschiedliche Bildausschnitte des Konfirmationsmoments: eine, die die allgemeine Szene beschreibt und eine, die sich auf die Hahaufnahme der Jungen konzentriert.

Wir bearbeiten immer die Fotos mit Lightroom, um Pickel und Augenringe zu entfernen.  Wir denken, dass es allen gefallen wird.

Hier ist eine Zusammenfassung einiger vergangener Firmungen.

bottom of page